Zeittafel der Schwerpunktthemen 2017

  • 02.02.17 – Das Technische Betriebszentrum stellt sich vor
  • 02.03.17 – Bericht über das Bebauungsgebiet Osterallee
  • 06.04.17 – Das Konzept der „Offenen Altenhilfe  Flensburg“ wird vorgestellt
  • 04.05.17 – Wegerecht für die Bewohner vom Heinz-Krey-Hof
  • 01.06.17 – Pflegeaktionen im Landschaftspark „Twedter Mark“
  • 06.07.17 – Öffentlicher Durchgang im Kleingartenverein  „Grünes Hufeisen“
  • 07.09.17 – Planungsdiskussion über die Beteiligung des Forums an den Landschaftspflegekonzepten der Stadt Flensburg
  • 05.10.17 – Zusammenarbeit der Flensburger Foren mit der Stadt 
  • 02.11.17 – Vorstellung der Bebauungspläne für den „Strandfrieden“
  • 07.12.17 – Herr Dunckel stellt sich als Mürwiker Bürger vor

Weitere Stadtteilübergreifende Termine

  • 15.03.17 – Arbeitstreffen der Stadtteilforen zum Thema: Offene Altenarbeit
  • 31.05.17 – Arbeitstreffen der Stadtteilforen zum Thema: Verkehr
  • 11.10.17 – Arbeitstreffen der Stadtteilforen zum Thema: Informationspolitik zwischen Verwaltung und Foren

Presse

  • Januar 2018
    Forum Mürwik kümmert sich um Verkehrsprobleme und andere Sorgen der Bürger
    (Quelle: shz) | mehr …
  • Juni 2017
    Twedter Mark in Flensburg: Wuchernde Parks – Bürger packen an | mehr ….
  • Juni 2017
    Wo Flensburg wächst : Zuwachs für den Stadtteil Mürwik | mehr …

Zeitungsartikel Flensburger Tageblatt

Das Forum Mürwik: Pläne für den Park Twedter Mark 31.12.2016
Die Aktiven des Stadtteilforums wollen ihren Bekanntheitsgrad erhöhen und die Mürwiker besser in die Planung einbinden.

Was ist das Besondere an Ihrem Stadtteil/Viertel, das ihn/es von allen anderen unterscheidet?

  • Die Vielfalt der alternden Menschen. Starke Verdichtung der Freiflächen durch Bebauung.

Auf welchem Gebiet hat sich im Stadtteil/Viertel 2016 etwas bewegt?

  • Erfahrungsberichte über flüchtende Menschen wurden zusätzlich zum Forumstreffen auch beim Zeitungsfrühstück vorgetragen, um eine Verständniskultur zu entwickeln.
  • Bauvorhaben wurden kritisch kommentiert und zum Teil Veränderungen angeregt.

Was ist dagegen das größte Thema, das 2016 im Stadtteil liegengeblieben ist?

  • Das Forum Mürwik mit seinem Anliegen, die Diskussion unter den Bürgern zu fördern, hatte einen begrenzten Bekanntheitsgrad.

Wie soll es mit diesem Thema weitergehen und wie könnte es vorankommen?

  • Durch die Unterstützung der jüngeren Generation wird geplant, die Öffentlichkeit der Bürger im Stadtteil durch eine Homepage zeitnah zu informieren.
  • Das Forum ist bemüht, Bürger des Stadtteiles stärker in die Meinungsbildung einzubinden.

Welches weitere Thema wollen Sie 2017 anpacken?

  • Beobachtung und Diskussion über die geplanten Bauvorhaben im Stadtteil. Möglichkeiten zu erkunden, um das Landschaftsschutzgebiet „Twedter Mark“ zu gestalten.
  • Verkehrsplanung – Erfahrung mit den neuen Radwegen und der neuen Ein-/ Ausfahrt an der Fördestrasse zum Einkaufszentrum ALDI/EDEKA.
  • Erfahrungen über Fahrzeugdichte der Straße Friedheim aufgrund der Bebauung des Einkaufszentrums.
  • Die Pflege öffentlicher Anlagen um die Aufenthaltsqualität zu verbessern. Es fehlen eine WC-Anlage (vornehmlich für Behinderte), eine Uhr (die bestehende ist 18 Monaten im Ruhezustand durch Kompetenzprobleme Sparkasse – Stadt. Zustand des Landschaftschutzgebietes „Twedter Mark“ verbessern.

Was wünscht sich Ihr Stadtteilforum von der künftigen Oberbürgermeisterin?

  • Unterstützung der Kommunikationskultur zwischen Bürgen, Verwaltung und Politik

Was wünscht sich Ihr Stadtteilforum von der Flensburger Politik?

  • Die Widersprüche zwischen Stadtplanung und deren Umsetzung zu verändern sowie rechtzeitige Mitnahme der Bürger bei Planung und Entscheidung.

Welches Thema in Ihrem Stadtteil hätte mehr Aufmerksamkeit verdient?

  • Unterstützung der alternden Menschen bei der Alltagsbewältigung, zum Beispiel durch Hinweisschilder, Zebrastreifen u.a.